Ladeeinrichtung anmelden

Hier können Sie uns über die geplante Installation einer Ladeeinrichtung für Elektrofahrzeuge informieren.

Themen im Überblick

Vier Schritte zum Anschluss von Ladeeinrichtungen

Wenn Sie Eigentümer eines Hauses sind, können Sie vergleichsweise problemlos eine Wallbox bei sich installieren lassen. Sind Sie Mieter einer Wohnung, ist Ihr Vermieter bzw. der Eigentümer Ihrer Wohnung zuständig. Bei Liegenschaften mit mehreren Eigentümern braucht es zur Installation von Ladeeinrichtungen gesetzlichen Vorgaben zufolge einen einstimmigen Beschluss der Wohnungseigentümergemeinschaft (WEG). Haben Sie sich eine Wohnung in einem neuen Mehrfamilienhaus gekauft, treten Sie bitte möglichst frühzeitig mit Ihrem Bauträger in Kontakt, damit er die verschiedenen Bedarfe nach Elektromobilität bestmöglich bündeln und über seinen Elektroplaner mit uns in Kontakt treten kann.

Ein wichtiger Faktor ist auch die vorhandene Elektroinstallation Ihrer Immobilie, die so genannte „Hausinstallation“. Diese wird stets für die Verbraucher zum Zeitpunkt des Baus ausgelegt. Daher sind vorhandene Installationen möglicherweise für häufiges Laden mit hohen Leistungen über längere Zeiträume nicht geeignet. Wir empfehlen Ihnen, Ihre Hausinstallation von einem eingetragenen Elektroinstallateur  überprüfen und gegebenenfalls ertüchtigen zu lassen.

Die korrekte Dimensionierung der Anschlussleistung ist entscheidend für das sichere und zuverlässige Laden von Elektrofahrzeugen. Vor einer Anfrage bei der Stuttgart Netze sollten Sie daher zunächst Kontakt mit Ihrem Elektroinstallateur aufnehmen und folgende Fragen klären:

  • Bestehende Leistung Ihres Hausanschlusses
  • Art und Anzahl der Fahrzeuge, die am Standort geladen werden sollen bzw. zu erwarten sind
  • Ladeleistung der anzuschließenden Fahrzeuge
  • Erwartete durchschnittliche Parkdauer
  • Ladeverhalten der Fahrzeugbesitzer

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Stuttgart Netze keine Vorgabe von Richtwerten für die Zahl der Ladepunkte und der zu installierenden Leistung machen kann, da diese Einflussfaktoren extrem variabel sind.

Bei Gebäuden mit mehreren Nutzern empfiehlt sich die gemeinsame Nutzung der Ladeinfrastruktur, da sich so Kosten für eine weitere Wallbox und eine möglicherweise notwendige Erhöhung der Hausanschlusskapazität vermeiden lassen. Um kostenintensive Lastspitzen zu vermeiden oder zu reduzieren, rät die Stuttgart Netze außerdem zu einem Lastmanagement. Zur Klärung des genauen Leistungsbedarfs nehmen Sie bitte Kontakt mit einem Elektroinstallateur  oder -planer auf. Er kann Sie umfassend beraten, kennt Ihre vorhandene Hausinstallation und kann dann die konkrete Anschlussanfrage bei uns stellen.

Aufgrund der steigenden Bedeutung der E-Mobilität und der wachsenden Anzahl an Ladeeinrichtungen nimmt auch deren Einfluss auf unser Stromnetz stetig zu. Wenn Sie die Punkte 1 und 2 geklärt haben, tritt deshalb in einem nächsten Schritt Ihr beauftragter Elektroinstallateur mit unserem Anschlussservice in Kontakt und reicht dort das „Anmeldeformular Ladeeinrichtungen für Elektrofahrzeuge“ ein.

  • Ladeeinrichtungen mit einer Anschlussleistung von mehr als 4,6 kW sind meldepflichtig und müssen der Stuttgart Netze zur Information mitgeteilt werden.
  • Verfügt Ihre geplante Ladeeinrichtung über eine Leistung von mehr als 12 kW gilt eine Anmelde- und Genehmigungspflicht. Dabei muss der Netzbetreiber der Installation explizit zustimmen.

In beiden Fällen muss Ihr Elektroinstallateur  die einschlägigen Normen, die anerkannten Regeln der Technik sowie die Technischen Anschlussbedingungen der Stuttgart Netze beachten.

Wenn bereits Ladeeinrichtungen im Gebäude vorhanden sind, bitten wir Sie, auch diese an uns zu melden.

Wenn Ihre Ladeeinrichtung eine Leistung von 12 kW nicht übersteigt, können Sie diese nach der Mitteilung an uns durch Ihren Elektroinstallateur einbauen lassen. Bei leistungsstärkeren Wallboxen oder Ladesäulen bitten wir Sie um zwei Wochen Geduld. Innerhalb dieser Zeit erhalten Sie und/oder Ihr Elektroinstallateur von uns eine Rückmeldung, ob die Installation der von Ihnen geplanten Ladeeinrichtung ohne Erhöhung der Hausanschlusskapazität durchgeführt werden kann. Im Falle eines positiven Bescheids schicken wir Ihnen eine Anschlusszusage mit einer Gültigkeit von vier Monaten. Innerhalb dieses Zeitraums muss Ihr Elektroinstallateur  die Ladeeinrichtung installieren und in Betrieb nehmen.

Das Potential des Hausanschlusses kann allerdings schon bei einer kleinen Anzahl gleichzeitig ladender Elektrofahrzeuge erschöpft sein. Es ist deshalb durchaus möglich, dass der Hausanschluss verstärkt werden muss. Andernfalls sind Schäden an der Hausinstallation nicht auszuschließen.

Ist eine dieser Maßnahmen notwendig, erhalten Sie von uns ein Angebot auf Basis unserer „Ergänzenden Bedingungen zur Niederspannungsanschlussverordnung (NAV) sowie Kostenerstattungsregelungen“. Mit der Auftragserteilung, die dem Angebot beiliegt, können Sie uns dann beauftragen, diese Arbeiten durchzuführen. Erst im Anschluss kann Ihr Installateur  Ihre Ladeeinrichtung installieren und in Betrieb nehmen.

Ihr Ansprechpartner

Die Kollegen unseres Anschlussservices helfen Ihnen bei Fragen gerne weiter.

Bitte wählen Sie Ihren Stadtteil aus.
Ansprechpartner Hausanschluss Bezirk Nord
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Fax:
0721 9142-1038
Ansprechpartner Hausanschluss Bezirk Mitte
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Fax:
0721 9142-1035
Ansprechpartner Hausanschluss Bezirk Neckar
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Fax:
0721 9142-1037
Ansprechpartner Hausanschluss Bezirk Filder
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Fax:
0721 9142-1036

Elektroinstallateur finden

Hier finden Sie eine Übersicht aller bei der Stuttgart Netze zugelassenen Elektroinstallateure mit Firmensitz in Stuttgart.

Hinweis

Bitte beachten Sie: In manchen Browsern erscheint beim Öffnen unserer PDF-Formulare eine Fehlermeldung. Zur korrekten Anzeige benötigen Sie den kostenlosen Adobe Acrobat Reader, den Sie hier herunterladen können.

Mehr erfahren

Ausführliche Informationen rund ums Thema Elektromobilität erhalten Sie hier:

Elektromobilität in Stuttgart nutzen