Wernerstraße für Arbeiten am Stromnetz gesperrt

27. Oktober 2020
 – 
Baumaßnahmen

Für den Bau einer neuen Stromtrasse zwischen Feuerbach und Zuffenhausen muss die Stuttgart Netze am Wochenende 30. Oktober bis 1. November die Wernerstraße auf Höhe der Kreuzung mit der Siemensstraße sperren.

Die Vollsperrung beginnt am Freitag, 30. Oktober um 20 Uhr und dauert bis Sonntag, 01. November um circa 22 Uhr. Die Umleitungen sind ausgeschildert und verlaufen für den überörtlichen Verkehr über die B10/B27 bzw. B295 und für den innerörtlichen Verkehr über die Frankenstraße/Ludwigsburger Straße.

Hintergrund der Sperrung ist der Bau von zwei neuen Straßenquerungen, mit denen die neuen Stromleitungen von der westlichen auf die östliche Seite der Wernerstraße geführt werden.

Um das Stromnetz auf den neuesten Stand zu bringen und fit für künftige Herausforderungen zu machen, gestaltet die Stuttgart Netze seit Frühjahr 2020 und noch bis Frühjahr 2021 in der Wernerstraße die Stromversorgung grundlegend um. Dies war nötig geworden, da sich die Anzahl an Störungen gehäuft hatte und der Leistungsbedarf weiter gestiegen ist. 

Bei der Baumaßnahme werden sämtliche Mittel- und Niederspannungskabel erneuert und auf der westlichen Seite der Straße konzentriert. Insgesamt sind die neuen Leitungen rund 10.000 Meter lang. Zudem verlegt die Stuttgart Netze Leerrohre, damit sich das Stromnetz bei zusätzlichem Lastzuwachs mit vergleichsweise geringem Aufwand weiter verstärken lässt. Insgesamt investiert das Unternehmen rund 1,8 Millionen Euro in die Erhöhung der Versorgungssicherheit.

Ihr Ansprechpartner

Unser Pressesprecher steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Stuttgarter Stromnetz gerne zur Verfügung.

Moritz Oehl
Manager Unternehmenskommunikation
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon: