Verlegung neuer Stromleitungen in der Straße „Im Götzen“ beginnt

15. März 2021
 – 
Baumaßnahmen

Für die zukunftssichere Versorgung mit Energie erneuert die Stuttgart Netze rund um den Pragsattel in S-Nord die Stromleitungen. Am 24. März beginnt der Bauabschnitt in der Straße „Im Götzen“.

Die Straße und der südliche Gehweg sind bereits mit zahlreichen Bestandsleitungen, Schächten für Telekommunikation und Abwasserkanälen belegt. Deshalb muss der Netzbetreiber seine Trasse im nördlichen Gehweg (Seite der geraden Hausnummern) verlegen. Nachdem Ende Februar noch zwei Bäume gefällt wurden, können die Arbeiten nun beginnen.

Startschuss ist am 24. März auf Höhe des Gebäudes Im Götzen 1. Von dort arbeitet sich die Stuttgart Netze in Fahrtrichtung Stresemannstraße vor. Damit das Unternehmen die Leitungen im Untergrund verlegen kann, muss der Gehweg auf der nördlichen Seite der Straße jeweils auf etwa 70 Metern Länge gesperrt werden. Dort entfallen auch die Parkplätze. Die Privatparkplätze im südlichen Gehweg bleiben erhalten. Nach voraussichtlich 8 Wochen sind die eigentlichen Arbeiten in der Straße „Im Götzen“ dann beendet. Die Trasse wird anschließend über den Gehweg auf der Seite von Daimler Financial Services in Richtung Siemens-/Leitzstraße fortgesetzt.

Im Bereich der Baustelle wird die Straße zur Einbahnstraße in Fahrtrichtung Hildebrandstraße. Während des letzten Bauabschnitts im Bereich „Im Götzen“ (voraussichtlich Anfang Mai) muss die Stuttgart Netze die Einfahrt aus Richtung Stresemannstraße sperren. Die Zufahrt ins Wohngebiet ist dann über die Hildebrandstraße möglich, deren Einbahnstraßenregelung hierfür aufgehoben wird. Während dieses Bauabschnitts müssen die Parkplätze in der Hildebrandstraße leider entfallen.

Die Verlegung neuer Stromleitungen in der Straße „Im Götzen“ ist Teil eines größeren Projekts, das bereits im Sommer 2020 begonnen wurde. Dabei verlegt die Stuttgart Netze vom Umspannwerk Löwentor (Pragstraße 180) über die Straße „Im Götzen“ bis zur Stresemann-, Siemens- und Leitzstraße neue Stromleitungen.

Grund für die Arbeiten ist der Lastzuwachs rund um den Pragsattel. Dort sind in jüngster Vergangenheit bereits einige Neubauten realisiert worden. Mit dem „Porsche Tower“ und einem neuen Hotel in der Leitzstraße entstehen dort aktuell weitere Gebäude. Die Stuttgart Netze bringt das Stromnetz in diesem Gebiet deshalb grundlegend auf den neuesten Stand.

20210315_SM_PM_Im_Goetzen.jpg

Ihr Ansprechpartner

Unser Pressesprecher steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Stuttgarter Stromnetz gerne zur Verfügung.

Moritz Oehl
Manager Unternehmenskommunikation
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon: