Stuttgart Netze finalisiert Arbeiten an neuer Stromtrasse in Möhringen

04. Oktober 2021
 – 
Baumaßnahmen

Mitte Oktober beginnt der letzte Bauabschnitt der neuen Stromtrasse zwischen Vaihinger Gewerbegebiet und dem Umspannwerk Rembrandtstraße in Möhringen. 

Rund um das Umspannwerk Rembrandtstraße (Rembrandtstraße 45) finden ab Mitte Oktober Arbeiten am Stromnetz statt. Diese betreffen auch den Gehweg und die Straße vor der Anlage, in der Strom von 110.000 auf 10.000 Volt herunter transformiert und weiterverteilt wird. Ebenso ist die Zufahrt vom und zum Kaufland beeinträchtigt. Grund für die Arbeiten ist die Verlegung neuer leistungsstarker Stromleitungen.

Baubeginn ist am 15. Oktober. Um Beeinträchtigungen zu reduzieren, führt die Stuttgart Netze die Arbeiten abends und am Wochenende durch. Bis Ende November soll die Baustelle vor dem Umspannwerk abgeschlossen sein.

Die Bauarbeiten sind der Abschluss eines Großprojekts: Seit 2017 hatte die Stuttgart Netze in mehreren Bauabschnitten neue Stromkabel zwischen Vaihingen, Synergiepark und Möhringen verlegt. Über die Industriestraße, das SSB-Gelände, entlang des Sindelbachs und über die Vaihinger Straße wurden die neuen Leitungen bereits bis vor das Umspannwerk Rembrandtstraße verlegt. Nun werden sie dort mit der vorhandenen Anlage verbunden. 

Rund 5,4 Millionen Euro investiert die Stuttgart Netze in die neue 3,8 Kilometer lange unterirdische Stromtrasse. Damit erhöht das Unternehmen die Versorgungssicherheit in beiden Stadtteilen weiter und macht die Strominfrastruktur im Gewerbegebiet Vaihingen/Möhringen (Synergiepark) fit für künftige Herausforderungen.

Ihr Ansprechpartner

Unser Pressesprecher steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Stuttgarter Stromnetz gerne zur Verfügung.

Moritz Oehl
Manager Unternehmenskommunikation
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon: