Neue Umspannstation und Stromleitungen in Zuffenhausen-Frauensteg

08. November 2019
 – 
Baumaßnahmen

Die Stuttgart Netze verlegt zwischen 12. November und Anfang Februar 2020 im Wohngebiet Zuffenhausen-Frauensteg neue Stromleitungen und ersetzt eine alte Maststation durch eine leistungsfähige Umspannstation. Insgesamt investiert das Unternehmen rund 300.000 Euro in die zukunftsfähige Versorgung.

Um die Versorgungssicherheit weiter zu erhöhen rücken zwischen Bahntrasse und der Bundesstraßenkreuzung B10/B27 in Zuffenhausen demnächst die Bauarbeiter an. Aktuell wird das Wohngebiet über eine Maststation – eine kleine Umspannstation auf einem Metallmasten – an der Kreuzung Edison-/Friedrichshaller Straße versorgt. Das wird sich in den nächsten Wochen ändern.

In einem ersten Schritt baut die Stuttgart Netze dafür eine neue Trasse im Bereich zwischen Edison-/Friedrichshaller Straße und dem Salzweg. Nachdem die Leerrohre unter die Erde gebracht wurden – schätzungsweise Mitte Dezember – werden die Gräben zunächst wieder verfüllt. Über so genannte „Kopflöcher“ – kleine Gruben – werden dann die neuen Mittel- und Niederspannungskabel in die Schutzrohre eingezogen.

Parallel dazu stellt der Stromnetzbetreiber zwischen 25. und 29. November die neue Umspannstation auf der Grünfläche vor dem Gebäude Salzweg 49 auf. An dieser werden im neuen Jahr die neuen Stromleitungen angeschlossen. Sobald die neue Stromtrasse in Betrieb ist, setzt die Stuttgart Netze die alte Maststation außer Betrieb und baut sie ab. Um die Versorgung auch während des so genannten „Umschlusses“ von alter auf neue Stromversorgung aufrecht zu erhalten, kommt für einen Tag ein Notstromaggregat zum Einsatz.

Da die neue Stromtrasse im Bereich des Gehwegs gebaut wird, halten sich die Verkehrsbehinderungen im Rahmen. Es kommt lediglich zum Wegfall einiger Parkplätze.

Ihr Ansprechpartner

Unser Pressesprecher steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Stuttgarter Stromnetz gerne zur Verfügung.

Moritz Oehl
Manager Unternehmenskommunikation
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon: