Heilbronner Straße für Arbeiten am Stromnetz am Wochenende gesperrt

26. Mai 2021
 – 
Baumaßnahmen

Die Stuttgart Netze investiert in die Stromversorgung rund um den Pragsattel.

Am kommenden Wochenende muss die Stuttgart Netze die Heilbronner Straße in Fahrtrichtung Zuffenhausen etwa auf Höhe des Polizeipräsidiums sperren. Grund ist der Bau einer Leerrohrtrasse für neue Stromleitungen. Die Sperrung dauert von Freitag, 28. Mai, 21 Uhr bis Montag, 31. Mai, 5 h an. Der Verkehr wird über die Siemens- und Borsigstraße umgeleitet. Auch Fußgänger und Fahrradfahrer entlang der Heilbronner Straße sind betroffen. Der Straßentunnel unter dem Pragsattel wird von den Arbeiten dagegen nicht tangiert und bleibt die ganze Zeit über regulär geöffnet.

Der Bau der Leerrohrtrasse unterhalb der Heilbronner Straße ist Teil eines größeren Projekts. Startschuss war im Sommer 2020. Dabei verlegt die Stuttgart Netze vom Umspannwerk Löwentor (Pragstraße 180) über die Straße „Im Götzen“ bis zur Stresemann-, Siemens- und Leitzstraße neue Stromleitungen. Die nun geplante Leerrohrtrasse ist elementar, um die neuen Leitungen später miteinander verbinden zu können.

Grund für das Projekt ist der Lastzuwachs rund um den Pragsattel. Dort sind bereits einige Neubauten entstanden. Mit dem „Porsche Tower“ und einem neuen Hotel in der Leitzstraße werden dort aktuell weitere Gebäude errichtet. Die Stuttgart Netze bringt das Stromnetz in diesem Gebiet deshalb grundlegend auf den neuesten Stand.

Ihr Ansprechpartner

Unser Pressesprecher steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Stuttgarter Stromnetz gerne zur Verfügung.

Moritz Oehl
Manager Unternehmenskommunikation
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon: