Elektromobilitäts-Nachwuchs trifft auf Stromnetz-Experten

03. April 2019
 – 
Unternehmen

Die Stuttgart Netze engagiert sich als Partner für das „GreenTeam“ – ein Projekt, in dem Studenten ein Jahr lang ihren eigenen Elektro-Rennwagen konstruieren und damit an einem internationalen Wettbewerb teilnehmen. Jetzt waren die Studenten zu Gast beim Netzbetreiber.

Elektromobilität spielt in der Hauptstadt des Automobils eine große Rolle – nicht nur für die Stuttgart Netze, sondern auch für 65 Studierende der Uni Stuttgart, der Uni Hohenheim und der Hochschule der Medien. In ihrem Projekt „GreenTeam“ konstruieren die angehenden Elektrotechniker, Mechatroniker, Kybernetiker, Informatiker und Betriebswirtschaftler einen rein elektrisch betriebenen Rennwagen, mit dem sie ab Juli am internationalen Wettbewerb „Formula Student“ teilnehmen. Dabei hat die aktuelle Projektgruppe Großes vor: 16 Mitglieder des Green Teams wollen diese Saison mit einem selbstfahrenden Rennwagen in der Klasse für autonome Fahrzeuge antreten.

Seit 2018 unterstützt auch die Stuttgart Netze als Partner das Projekt, das sich nur durch Förderer realisieren lässt. „Unser Engagement für das GreenTeam passt perfekt zu uns. Damit unterstützen wir ganz gezielt eine in Stuttgart verwurzelte Initiative im Nachwuchsbereich, die einen Bezug zu unserem Geschäft als Netzbetreiber hat“, sagt Harald Hauser, Technischer Geschäftsführer der Stuttgart Netze.


Blick hinter die Kulissen des Stromnetzes

Die Stuttgart Netze bietet den Studierenden darüber hinaus auch einen Blick hinter die Kulissen eines städtischen Stromnetzbetreibers. So fand jüngst ein Treffen auf dem Betriebsgelände am Stöckach statt. Dabei berichteten Kollegen der Stuttgart Netze, welche Auswirkungen der Zuwachs an Elektromobilität auf das Stuttgarter Stromnetz hat.

So erfuhren die Studierenden beispielsweise, dass bei Neubauprojekten bereits im Vorfeld ein möglicher Lastzuwachs durch Ladestationen berücksichtigt wird oder dass private Ladevorrichtungen ab einer Leistung von 4,6 kW beim Netzbetreiber angemeldet werden müssen. Ziel all dieser Maßnahmen ist es, die hohe Versorgungssicherheit in Stuttgart auch künftig zu garantieren. Zudem gab es eine Führung durch eines der 24 Umspannwerke in Stuttgart, in denen der Strom von 110.000 auf 10.000 Volt transformiert und dann zu den rund 1.000 Umspannstationen in der Stadt weiter transportiert wird.

„In unserem Projekt beschäftigen wir uns täglich mit Elektromobilität – und viele von uns nutzen beispielsweise elektrisch betriebe Carsharing-Angebote. Es war spannend zu sehen, was für ein Aufwand dahinter steckt, dass das Stromnetz trotz des Zuwachses an öffentlichen und privaten Ladesäulen so zuverlässig und quasi unbemerkt funktioniert“, sagt Franziska Gildein vom GreenTeam.

Mit den gewonnenen Einblicken bei der Stuttgart Netze beginnt für das GreenTeam nun die heiße Phase der Vorbereitung. Anfang Mai wird der neue Rennwagen feierlich Freunden und Verwandten sowie Sponsoren, Partnern und Univertretern präsentiert.
 

Das Green Team

Das GreenTeam Uni Stuttgart e.V. wurde 2009 gegründet und besteht derzeit aus ca. 65 Studierenden aus unterschiedlichsten Studiengängen. Die Gründungsmitglieder hatten das Ziel, sich der abzeichnenden Entwicklung hin zu einem rein elektrisch betriebenen Formula Student Rennwagen anzunehmen und setzten dabei auf die bereits vorhandene Erfahrung aus dem Rennteam Uni Stuttgart e.V., dem erfolgreichen Verbrennungsmotor-Rennwagen-Team. Die Elektrifizierung erforderte dabei von Beginn an eine umfassende Auseinandersetzung mit neuen Themen: Regelungstechnik, Leistungselektronik, Fahrdynamik – diese Bereiche verlangten der Gruppe an Studierenden viel Pionierarbeit ab.

Mit Beginn dieser Saison wurde das Projekt zur Entwicklung eines vollautonomen, ebenfalls rein elektrisch betriebenen Fahrzeugs vollständig in das GreenTeam integriert. Das Team kann dabei auf die Erfahrung des Fördervereins zurückgreifen, der das Projekt bereits 2016 ins Leben gerufen hat.

Das GreenTeam legt großen Wert auf den Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer. Über die Jahre haben sich bereits viele zuverlässige Partnerschaften mit Industrie und Wirtschaft gebildet. Die Synergie aus all dem, verbunden mit den großen, zu Kreativität ermutigenden Freiräumen für die angehenden Ingenieure, ergibt eine enorme Innovationskraft in jedem Arbeitsbereich. Mit gemeinschaftlichen Aktivitäten wird der soziale Zusammenhalt gestärkt.

Das GreenTeam kann auf eine erfolgreiche Vergangenheit blicken. Seit 2010 steht das Team ununterbrochen in den Top 10 der Weltrangliste der Elektro-Rennwagen. Weitere Informationen gibt es unter www.greenteam-stuttgart.de
 

Ihr Ansprechpartner

Unser Pressesprecher steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Stuttgarter Stromnetz gerne zur Verfügung.

Moritz Oehl
Manager Unternehmenskommunikation
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon: