Aufwändiges Projekt zur Ertüchtigung des Stromnetzes im Stadtbezirk Mühlhausen

23. November 2021
 – 
Baumaßnahmen

Die Stuttgart Netze investiert für die Erneuerung einer Stromtrasse zwischen Freiberg und Mühlhausen 630.000 Euro. Die Umsetzung erfolgt in offener Bauweise und ist für den Zeitraum vom 29. November bis Ende Mai 2022 geplant.

Im Rahmen der langfristigen Erneuerungsstrategie muss der Netzbetreiber einen Ersatz für zwei Mittelspannungskabel in der Keltersteige in Stuttgart-Mühlhausen neu verlegen. Die bestehenden Stromkabel liegen teilweise in einem Abhang, der sich in einem Naturschutzgebiet befindet. Zudem verlaufen vor Ort diverse Gas- und Wasserleitungen sowie ein Abwasserkanal.

Aufgrund der beengten Verhältnisse in der Keltersteige sowie dem direkt daran anschließenden Naturschutzgebiet musste daher für die Neuverlegung eine Alternative gefunden werden. Einzige Lösung hierfür ist der nahliegende Kafkaweg. Über diesen werden die neuen Kabel künftig auf einer Länge von 700 Metern vom Schaltwerk Freiberg in Richtung Neckar verlaufen. Gleichzeitig verlegt die Stuttgart Netze zusätzliche Leerrohre für mögliche künftige Bedarfe. Somit ist gewährleistet, dass in diesem Bereich zunächst keine weiteren Aufgrabungen mehr nötig sind.

Die Baumaßnahmen werden für Verkehrsteilnehmer teilweise Auswirkungen haben. So ist die Keltersteige im ersten Bauabschnitt für Fahrzeuge komplett gesperrt. Für Fußgänger und Radfahrer wird eine Umleitung eingerichtet. Im weiteren Verlauf wird die Anliegerstraße zwischen dem Kafkaweg und der Keltersteige schrittweise für Fahrzeuge, Radfahrer und Fußgänger voll gesperrt. Eine entsprechende Umleitung wird ausgeschildert. Bei den Arbeiten entlang des Kafkawegs werden abschnittsweise die öffentlichen Parkplätze gesperrt.

Ihr Ansprechpartner

Unser Pressesprecher steht Ihnen bei allen Fragen rund ums Stuttgarter Stromnetz gerne zur Verfügung.

Moritz Oehl
Manager Unternehmenskommunikation
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon: