Ausbildung zum Elektroniker

Du bist technisch interessiert und suchst einen spannenden  Beruf mit glänzenden Zukunftsperspektiven? Hier erfährst du alles Wissenswerte rund um die Ausbildung zum „Elektroniker für Betriebstechnik" bei der Stuttgart Netze.

Themen im Überblick

So läuft die Ausbildung ab

Die praktische Ausbildung findet in unserer neuen Lehrwerkstatt in Esslingen und im Montagebereich bei Einsätzen in Stuttgart statt. Du lernst unter anderem wie man...

  • ... mechanische Teile und Verbindungen fertigt
  • ... elektrische Anlagen installiert und in Betrieb nimmt
  • ... elektrische Funktionen und Systeme misst und analysiert
  • ... Steuerungen konfiguriert und programmiert
  • ... Energieversorgungsnetze und -verteilungsanlagen betreibt und wartet

Der Berufsschulunterricht bietet mit theoretischen Inhalten die Ergänzung zur praktischen Arbeit im Betrieb. Dies passiert beispielsweise in Fächern wie „Berufstheorie“ oder ähnlichen. Des Weiteren wird der Unterricht durch allgemeinbildende Fächer wie Deutsch und Gemeinschaftskunde ergänzt. Die Berufsschule besuchst du 1–2 Tage die Woche, je nach Stundenplan.

Das bieten wir dir

Unser Team sorgt für Energie in der Stadt - und soll diese auch in vollen Zügen genießen können. Daher legen wir Wert auf eine ausgeglichene Work-Life-Balance. Freue dich auf folgende Benefits:

Stuttgart_Netze_Icon_07.png

Beste Rahmenbedingungen

  • Flexible Arbeitszeiten (sofern betrieblich möglich)
  • Moderne Ausbildungswerkstätten bei unserem Aubildungspartner
  • Spannende Praxiseinsätze ab dem 2. Ausbildungsjahr
  • Erfahrene Ausbilder, die dich gern ins Team integrieren
  • Genügend Zeit für individuelle Förderung dank kleiner Azubijahrgänge
Stuttgart_Netze_Icon_05.png

Sicherheit

  • Sehr hohe Übernahmequote
  • Hervorragende Chancen auf einen unbefristeten Arbeitsplatz mit weiteren tollen Leistungen und Benefits
Stuttgart_Netze_Icon_01.png

Attraktive Leistungen

  • Attraktive Vergütung mit Zulagen
  • Vermögenswirksame Leistungen
  • Weihnachtsgeld: 100% der Vergütung
  • 30 Tage Urlaub pro Kalenderjahr
  • Vergünstigter Strom für den eigenen Haushalt
  • Miet-oder Fahrtkostenzuschuss
Stuttgart_Netze_Icon_10.png

Sonstiges:

  • Betriebssport
  • Medizinische Betreuung und Gesundheitsförderung
  • Sommerfest und Weihnachtsfeier
  • Corporate Benefits 
  • Jobticket für den ÖPNV

Spannende Zukunftsperspektiven

Mit einer Ausbildung zum Elektroniker bei der Stuttgart Netze sicherst du dir nicht nur drei spannende Lernjahre, sondern legst den Grundstein für eine zukunftssichere Karriere in der Energiebranche.

Unsere Ausbildung ist bedarfsorientiert. Das bedeutet, dass wir nur so viele Azubis einstellen, wie wir später auch benötigen. Dadurch hast du nach erfolgreichem Abschluss deiner Ausbildung beste Chancen auf eine Übernahme. Mit abgeschlossener Facharbeiterprüfung/Gesellenprüfung und Berufserfahrung sind weitere Karriereschritte bei der Stuttgart Netze möglich, z.B. eine Weiterbildung zum/zur:

  • Industriemeister/in Fachrichtung Elektrotechnik
  • Techniker/in Fachrichtung Elektrotechnik
  • Prozessmanager/in Elektrotechnik
  • Geprüfte/r Netzmeister/in
  • Technische/r Fachwirt/in

Jetzt bewerben!

Unsere Ausbildungsplätze für 2021 findest du in unserem Jobportal.

Jetzt bewerben

Fragen und Antworten

Hier findet ihr Antworten zu häufig gestellten Fragen rund um eine Bewerbung bei der Stuttgart Netze.

Wie läuft die Online-Bewerbung ab?

Unser Online-Bewerbungsprozess dauert circa 25 Minuten. Im ersten Schritt gibst du deine E-Mail-Adresse und ein frei wählbares Passwort ein. Dein Passwort muss sowohl Zahlen als auch Groß- und Kleinbuchstaben enthalten. Du solltest deine Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse) elektronisch zur Verfügung haben. Achte bitte darauf, dass die Dateien jeweils nicht größer als 3 MB sind.

Welche Unterlagen benötige ich für meine Bewerbung?

Zu deiner vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen:

Anschreiben

  • Für welchen Ausbildungsberuf (inkl. Standort) möchtest du dich bewerben?
  • Warum bewirbst du dich bei uns für diesen Ausbildungsberuf?
  • Warum bist du der/die richtige Auszubildende für uns?
  • Wie und wann können wir dich erreichen (z. B. E-Mail, Telefon …)?

Lebenslauf

  • ein vollständiger tabellarischer Lebenslauf

Zeugnisse

  • die letzten drei Schulzeugnisse
  • Tätigkeitsnachweise über eventuelle Praktika
  • weitere Urkunden oder Zertifikate, die deine Bewerbung unterstützen

Wir sehen es nicht nur als soziale Aufgabe, sondern auch als Bereicherung an, Menschen mit Handicap bei uns zu beschäftigen. Deshalb sind wir auch an Bewerbungen von jungen behinderten Menschen für einen Ausbildungsplatz sehr interessiert.

Wann ist Ausbildungsbeginn für die ausgeschriebenen Stellen?

Ausbildungsbeginn bei der Stuttgart Netze ist stets im September des Jahres.

Wie lange vor meinem gewünschten Eintrittstermin sollte ich mich bewerben?

Am besten bewirbst du dich mindestens ein Jahr vor Ausbildungsbeginn.

Ich habe mich der Stuttgart Netze beworben, wann erhalte ich eine Rückmeldung?

Nachdem du deine Bewerbung abgeschickt hast, erhältst du automatisch einen Eingangsbescheid. Wir prüfen deine Bewerbung und bemühen uns, dir schnell eine Rückmeldung zukommen zu lassen. Die Dauer einer Rückmeldung kann von Stelle zu Stelle unterschiedlich sein. Wir bitten dich daher um etwas Geduld.

Wie ist das Auswahlverfahren aufgebaut?

Wenn du uns mit deinen Bewerbungsunterlagen überzeugen konntest, laden wir dich zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein. Bei diesem Vorstellungsgespräch sind Vertreter der Personalabteilung und des Betriebsrats anwesend. Die Gespräche finden an unserem Standort Stöckachstraße 48 in Stuttgart statt.

Dein Ansprechpartner

Du hast Fragen zur Ausbildung bei der Stuttgart Netze? Dann ruf einfach an oder schick eine E-Mail.

Anne Bieber 
Stuttgart Netze GmbH
Stöckachstraße 48
70190 Stuttgart
Telefon:

Dein Gehalt

Als Azubi bei der Stuttgart Netze kannst du dich nicht nur auf spannende Ausbildungsinhalte, sondern auch auf eine attraktive monatliche Vergütung freuen (Stand 1. Juli 2020):
 
1. Ausbildungsjahr: 1.088,40 €
2. Ausbildungsjahr: 1.195,74 €
3. Ausbildungsjahr: 1.282,13 €
4. Ausbildungsjahr: 1.380,04 €